Freitag, 2. März 2018

[Rezension] Die Macht der verlorenen Träume

 
Die Macht der verlorenen Träume
(Sarah Beth Durst)

Einzelband (?)
Format: Hardcover
Schutzumschlag: Nein
Weitere Formate: Ebook
Seiten: 313
ET: 18. September 2017
ISBN: 978-3785585832
Verlag: Loewe





Im Buchladen von Sophies Eltern gibt es nicht nur Bücher zu kaufen – sondern auch Träume. Sowohl schöne als auch böse Träume werden hier destilliert, in Flaschen abgefüllt und verkauft. Aber das Traumgeschäft ist gefährlich und streng geheim, denn mit Träumen ist nicht zu spaßen! Ausgerechnet an Sophies zwölftem Geburtstag wird im Buchladen eingebrochen. Sämtliche Flaschen mit Albträumen werden gestohlen. Und Sophies Eltern werden entführt!
Zusammen mit ihrem Freund Ethan macht sich Sophie auf die Suche nach ihren Eltern und den verlorenen Träumen.
(Quelle: Amazon)





Bei diesem Buch habe ich mich schon ins Cover verliebt, ich fand es wahnsinnig süß und mein Interesse war sofort geweckt. Besonders neugierig hat mich das kleine schwarze Etwas an den Füßen des Mädchens fasziniert. Es wirkte ziemlich böse und gefährlich.
Dass sich dahinter, das süßeste und tollste kleine Monster verstecken würde, habe ich nicht geahnt. Aber ich bin mir sicher, ihr werdet Monster (so heißt der kleine tatsächlich) ebenfalls lieben.

Auch sonst kann die Geschichte mit Witz, Spannung und viel Liebe (nicht die kitschige Art und Weise) überzeugen. Der Schreibstil ist locker und kann damit nicht nur junge Leser fesseln.
Die Idee hinter der Geschichte gefiel mir richtig gut. Es wäre toll, wenn man mit einem Traumfänger böse Träume einfach entfernen und damit sogar noch einen guten Zweck erfüllen könnte. Sophie tut mir ein bisschen leid, dass sie nicht träumen kann. Auch wenn ich selbst meist nur seltsame Träume habe, möchte ich sie dennoch nicht missen. Umso schöner wäre es, wenn ich einfach hübsche Träume kaufen könnte. Dadurch könnte man sicher besser vom Alltag abschalten.
Aber wenn Träume in die falschen Hände geraten, kann das böse ausgehen. Was genau passieren kann, könnt ihr in diesem tollen Buch lesen.
Euch erwartet eine schöne und spannende Geschichte für Kinder, die mich auch zum Lachen brachte (ich sag nur "Ninja-Häschen").
Ein rundum gelungenes Buch, welches nach einer Fortsetzung schreit!

 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen