Samstag, 30. September 2017

[Blogaktion] Wir lieben Hörbücher - Tag 8



 Diese 5 Bücher fand ich so toll, ein Hörbuch dazu wäre großartig...






Inhalt:
Bis vor Kurzem glaubte die siebzehnjährige Lyla, die Gemeinschaft von Mandrodage Meadows, in der sie mit ihrer Familie lebt, bewahre sie vor dem Bösen in der Welt und dem bevorstehenden Weltuntergang. Dann trifft sie Cody, einen Jungen von außerhalb, und stellt fest, dass sie in Wahrheit in einem perfiden Unterdrückungssystem gefangen ist. Doch Lylas Versuch, gegen Pioneer, den ebenso charismatischen wie gefährlichen Führer der Gemeinschaft, zu rebellieren, führt zum Kampf . . 

Meine Meinung:
Ich fand den Zweiteiler richtig spannend und fesselnd. Ich finde das Thema "Sekte" sehr interessant und ein Hörbuch dazu verleiht bestimmt Gänsehaut.








 Inhalt:
 Am ersten Highschooltag erwacht der 14-jährige Ethan plötzlich als junges blondes Mädchen. Seine Eltern erklären ihm, dass er ein „Changer“ ist. Wie sein Vater gehört er einer Gruppe von Menschen an, die sich während ihrer Schulzeit viermal in eine andere Person – Junge oder Mädchen – verwandeln, bevor sie eine feste Identität wählen. Seine erste Identität als „Drew“ ist für Ethan nicht leicht: Sie muss sich mit den Regeln der Changers vertraut machen, verliebt sich und muss für diese Liebe kämpfen. Was werden die Gegner der Changers unternehmen? Und ist die Organisation, die sie unterstützt, wirklich so gut? Die wichtigste Frage aber lautet: Wer wird „Drew“ am Ende sein?

Meine Meinung:
Sehnsüchtig warte ich auf den vierten und letzten Teil der Reihe. Jedes Jahr ein völlig anderer Mensch zu sein ist beängstigend. Jedes Jahr ein neues Leben und am Ende musst du dich entscheiden welches davon du wählen willst.






 

Inhalt:
Seit Wochen chattet Lara mit Christian. Sie ist total verliebt und möchte ihn endlich auch mal treffen. Doch dann zerstört Christian ihr Glück mit einem einzigen Klick: "Die Welt wär besser ohne dich", schreibt er an ihre Facebook-Pinnwand. Und minütlich schließen sich ihm andere an. Irgendwann erträgt Lara die Beleidigungen nicht mehr und trifft eine verzweifelte Entscheidung.


Meine Meinung:
Mobbing ist in der heutigen Zeit immer ein brisantes Thema. Wie Mobbing entstehen kann und welche Folgen es haben kann erzählt dieses Buch auf beeindruckende Weise. Es hat mich nicht los gelassen.






 

Inhalt:
Kalter Kaffee, Unmengen Wasser, Klebeband zum Augenaufhalten: Der zwölfjährige Charlie versucht alles, um bloß nicht einzuschlafen. Seit er in der Villa seiner neuen Stiefmutter lebt, wird er Nacht für Nacht von absolut gruseligen Albträumen heimgesucht. Aber warum wirken die Monster und Ungeheuer soviel echter als andere Träume? Charlie muss sich etwas einfallen lassen, wenn er jemals wieder ruhig schlafen will.

Meine Meinung:
Ein sehr kreatives und spannedes Buch.
Die Geschichte als Hörbuch wäre echt cool, vielleicht sogar von Jason Segel gelesen 😉 Die Geschichte wäre toll für lange Autofahrten.







Inhalt:
Die Entscheidung ist ihr schwergefallen, unendlich schwer. Die allerwenigsten Menschen müssen sie jemals treffen. Doch als Anna Fitzgerald dreizehn Jahre alt ist, kann sie es nicht mehr ertragen. Längst weiß sie nicht mehr, wie viele Operationen sie über sich hat ergehen lassen müssen. Anna, so scheint es ihr selbst, ist nur zu einem Zweck geboren worden – ihrer leukämiekranken Schwester Kate das Leben zu retten. Immer wieder. Nie hat sie diese Rolle angezweifelt, bis heute: Wie jeder Teenager aber beginnt Anna sich nun zu fragen, wer sie eigentlich ist. Ob sie ohne Kate eine eigene Persönlichkeit wäre? Ob Sara und Brian, ihre Eltern, jemals einen eigenständigen Menschen in ihr gesehen haben? Anna weiß es nicht. Und sie beschließt, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen – ein Anwalt soll dafür sorgen, daß sie ihren Körper nie mehr für Kate zur Verfügung stellen muß.

Meine Meinung:
Ich liebe das Buch, ich liebe den Film, ich würde auch das Hörbuch lieben. Aber Achtung: Taschentuchgefahr! Ein wahnsinnig emotionales und aufrüttelndes Buch, welches sehr zum Nachdenken anregt. Es erzählt nicht nur die Geschichte einer Kranken, sondern auch die der Familie.






Die Bücher, die ich mir raus gesucht habe, sind alle schon älter. Viele andere tolle Bücher sind zum Glück bereits vertont 😍 Ich freue mich schon viele davon zu entdecken.

 


 Vielen Dank an alle Blogger und Team-Mitglieder der Gruppe "Wir lieben Hörbücher" für diese tolle Aktion. Und natürlich geht ein sehr großer Dank an Audible, die uns bei unserer Leidenschaft unterstützen und uns wunderbare Hörstunden bescheren.
 





Kommentare:

  1. Meine Leseliste wächst und wächst mit euren Empfehlungen :-D

    AntwortenLöschen
  2. Hallooo :-)
    Ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen und finde ihn echt klasse - ich habe dir direkt ein Abo dagelassen...
    Ich muss ehrlich gestehen, dass ich erst einmal in meinem Leben ein Hörbuch gehört habe. Das war damals "Der Augenjäger", von Fitzek. Das Problem war nur, dass ich dabei eingeschlafen bin :-D Aber keinesfalls, weil es zu langweilig war. Ich bin eben doch mehr der aktive Leser :-D

    Falls du dich auch ein wenig für Kunst und Illustration interessierst, dann würde ich mich ganz sehr freuen, wenn du mal bei mir vorbeischaust.
    Ich wünsche dir noch einen wunderbaren Abend!

    Liebste Grüße, Chiara <3

    https://mia-louu.blogspot.de/

    AntwortenLöschen