Montag, 17. Juli 2017

[Rezension] Helix - Hörbuch





   Helix   
   - Sie werden uns ersetzen -  
(Marc Elsberg)

Hörbuch
Fassung: Gekürzte Lesung
Sprecher: Simon Jäger
Laufzeit: 12 Std 57 Minuten
CDs: 2
ET: 31. Oktober 2016
ISBN: 978-3-8371-3695-1
Verlag: Random House Audio
Weitere Formate: HC, Ebook








Wer den perfekten Menschen will, verliert irgendwann die Kontrolle über Gut und Böse ...

Der US-Außenminister stirbt bei einem Staatsbesuch in München, bei der Obduktion erscheint auf seinem Herzen ein seltsames Zeichen. In Brasilien, Tansania und Indien entdecken Mitarbeiter eines Chemiekonzerns Pflanzen und Tiere, die es eigentlich nicht geben kann.Zur gleichen Zeit wenden sich Helen und Greg an eine Kinderwunschklinik in Kalifornien. Der Arzt macht ihnen Hoffnung, erklärt sogar, er könne die genetischen Anlagen ihres Kindes verbessern. Er erzählt ihnen von einem privaten Forschungsprogramm, das bereits an die hundert „sonderbegabter“ Kinder hervorgebracht hat. Doch dann verschwindet eines dieser Kinder – und alles deutet auf einen Zusammenhang mit den merkwürdigen Ereignissen überall auf der Welt …



Das Thema Genmanipulation finde ich schon lange interessant. Ein sehr faszinierendes und beängstigendes Thema. "Helix" hatte mich sofort aufgrund des Klapptextes angesprochen und die Hörprobe konnte mich auch von Simon Jäger überzeugen.

Was wäre, wenn deine Kinder besser als andere Kinder sein könnten. Wenn du dir für sie besondere Talente aussuchen und ihnen ihre Laufbahn praktisch in die Wiege legen könntest, würdest du es tun? Wären diese Kinder besonders beneidenswert oder eher zu bemitleiden? Eine sehr schwierige Frage, denn den Ausgang dieser Entscheidung, den massiven Eingriff in die Natur, kann niemand vorher sagen.
Dieses Hörbuch war wirklich wahnsinnig faszinierend. Die knapp 13h haben mir zunächst etwas Angst gemacht, aber ich war von Anfang bis Ende gefesselt und wäre am liebsten komplett mit Haut und Haar in die Geschichte eingetaucht.
"Helix" wird in zwei Zeitabschnitte unterteilt, zum einen die Zeit als Helen und Greg mit dem Gedanken "Kinderwunschklinik" spielen, zum anderen die Zeit danach.
Marc Elsberg zeigt eine zunächst traumhaftschöne Welt: Kinder, die hochbegabt und so geformt sind wie es sich ihre Eltern wünschen. Keine schiefe Nasen, keine Einschränkungen, keine grauenhaften Stimmen und Nieten in Mathe, all dies ist möglich wenn man es nur will, und dementsprechend zahlt. Doch was steht wirklich auf dem Spiel?
Der Leser/Hörer bekommt ihr verschiedene Sichten vermittelt, als Elternteil, als Wissenschaftler, als Politiker, aber auch als eines dieser besonderen Kinder. Nicht alles was wunderbar klingt muss auch wunderbar sein.
Ein Thema hat mich besonders zum Nachdenken angeregt: Taube Eltern wünschen sich oft taube Kinder, weil sie sich mit ihnen verbundener fühlen. "Skandal" schreien die einen, "Kindern eine Behinderung zu wünschen ist unmöglich". Doch ist ein Tauber wirklich "behindert"? Würde man ihm einfach ins Gesicht sagen "Ich bemitleide dich"? Oder ist er nicht viel mehr ein normaler Mensch wie du und ich, der einfach nur nicht hören kann? Wann ist eine Einschränkung / Andersartigkeit wirklich eine Behinderung? Ein schwieriges Thema. Ebenfalls ein Diskussionspunkt: Muss man "besondere" Kinder anders behandeln als "normale"? Diskriminiert man nicht früher oder später eine Gruppe davon? Wird Intelligenz und Schönheit jetzt eine Frage des Geldes? Wo beginnt die Manipulation und wo liegen ihre Grenzen?
Ich könnte stundenlang darüber nachdenken. Wen solche Themen ebenfalls interessieren, der sollte unbedingt zu "Helix" greifen.
Ich fand die Geschichte sogar so gut, dass ich sie mir als Film oder Serie wünschen würde!
Es gibt eine eindeutige Leseempfehlung / Hörempfehlung von mir!







Kommentare:

  1. Hey Annett,
    Bei dem Buch überlege ich schon lange ob ich es lesen soll oder nicht. Deine Rezension gefällt mir sehr gut und das Buch wird gleich auf meine Wunschliste landen. :D
    LG Benedikt von
    https://beneaboutbooks.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Annette:)
    Ich bin soeben auf Deinen Blog gestoßen, der ist wirklich toll.
    Das Hörbuch habe ich schon eine Weile auf meiner Wunschliste aber ehrlich gesagt muss ich noch meinen SUB etwas abbauen. Die Rezension klingt wahnsinnig gut und das Thema ist sehr präsent in der heutigen Zeit.
    Ich lasse Dir mal ein Abo da und vielleicht schaust Du auch mal bei mir vorbei?
    Würde mich jedenfalls sehr darüber freuen.
    Liebe Grüße und lesereiche Stunden wünscht
    Andrea
    http://www.printbalance.blogspot.de

    AntwortenLöschen