Dienstag, 30. Mai 2017

[Rezension] Die Laufmasche






   Die Laufmasche   
   - 17 gute Gelegenheiten, den Traummann zu verpassen -  
(Kerstin Gier)

Einzelband
Format: Taschenbuch
Weitere Formate: Ebook, Hörbuch
Seiten: 269
ET: 29. September 1998
Verlag: Bastei Lübbe
ISBN: 978-3-404-16178-2









"Habe ich es bisher in meinem Leben überhaupt zu was gebracht?!", fragt sich Felicitas, als sie die magische 30 überschreitet.Den Traummann hat sie noch nicht gefunden, so viel steht fest. Um ehrlich zu sein, nicht mal einen richtigen Mann. Sie hat nur Till, der wohl ewig ein Versager bleiben wird. Warum, zum Teufel, kann sich ihre Freundin damit brüsten, schon ein Paradeexemplar von Ehemann eingefangen zu haben? Als sie Erik begegnet, scheint sich das Blatt zu wenden. Nur dumm, dass gerade eine Laufmasche ihre Strümpfe ruiniert hat. Doch immerhin hat Erik ihre Beine gesehen - und das lässt Felicitas hoffen ...
(Quelle: Amazon)






"Die Laufmasche" sticht nicht gerade mit einem besonders tollem Cover heraus. Ich finde es ehrlich gesagt ziemlich doof^^ Aber ich liebe die Geschichten von Kerstin Gier, daher war auch dieses Buch ein Muss. Frau Gier hat einen großartigen Schreibstil, sehr locker und unterhaltend. 
Auch die Protagonistin Felicitas kann auf ganzer Linie überzeugen. Wieviele Charaktere aus Kerstin Giers Büchern ist sie auf der Suche nach dem Traummann und muss dabei die unterschiedlichsten Hürden überwinden. Sie muss sich mit seltsamen Typen, einem neuen Job und einer neuen Wohnung rumschlagen. Es könnte alles so einfach sein. Doch Felicitas verpasst ihren Traummann nicht nur einmal, sondern sogar 17 Mal.
Die Geschichte hat mir richtig gut gefallen, sehr witzig und fesselnd. Es gab nur ein oder zwei Stellen, an denen ich mit der Protagonistin uneinig war, aber auch diese Situationen hat sie am Ende zu meiner Zufriedenheit gemeistert 😉







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen