Dienstag, 24. Januar 2017

[Rezension] Ehebrecher und andere Unschuldslämmer - Hörbuch



 Ehebrecher und andere Unschuldslämmer 
(Kerstin Gier)

Einzelband
Format: Hörbuch
Weitere Formate: TB, HC, Ebook
Sprecher: Marie Bierstedt, Anne Moll, Ilya Welter, Irina Scholz
Fassung: Bearbeite Fassung
Laufzeit: ca. 292 Minuten
CDs: 4
ET: 19. April 2013
ISBN: 978-3-7857-4823-7
Verlag: Lübbe Audio







Von wegen idyllisches Landleben! Der Schwangerschafttest steckt noch dekorativ in der Bulette ihres Freundes, als Louisa die Nachricht vom Tod ihres Vaters erreicht. Sie reist Hals über Kopf zu ihrer Mutter aufs Land. Aber statt Trost und Geborgenheit findet sie dort den größten Dorfskandal aller Zeiten vor. Der neue, attraktive Pfarrer kümmert sich nämlich auf eine ganz eigene Art und Weise um seine Schäfchen, besonders um die weiblichen. Leider erliegt auch ihre Mutter seinem Charme, so dass Louisa gar nichts anderes übrig bleibt, als selbst mitzumischen ...
(Quelle: Amazon)




Ich liebe die Bücher von Kerstin Gier und sammle nun auch die Hörbücher dazu.
Zunächst war ich etwas skeptisch, ob mir mehere Sprecher in einer Geschichte zusagen würden, aber ich war positiv überrascht.
Die einzelnen Sprecher passen perfekt zu den einzelnen Charakteren. So hat eine ältere Figur auch eine "ältere" Stimme und wird passend betont. So ist es auch viel einfacher, die einzelnen Geschichten und Protagonisten auseinander zu halten.
Die Geschichte selbst ist total fesselnd und lustig, aber es gibt emotinale Momente.
Rundum eine sehr gelungene Geschichte. 
Die Hörbücher von Kerstin Gier sind für jeden Moment passend, egal ob beim Autofahren, zur Ruhe kommen oder (in meinem Fall) beim Putzen. Die Zeit vergeht wie im Flug und man wird ein wenig traurig, wenn es (schon) vorbei ist.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen