Sonntag, 19. Juni 2016

[Rezension] Light & Darkness







Light & Darkness
(Laura Kneidl)

Format: Taschenbuch
Weitere Formate: Ebook
Seiten: 311
ET: 22. Mai 2014
Verlag: Impress
ISBN: 978-3-551-30036-2













Die Existenz von Vampiren, Feen und anderen Paranormalen ist längst kein Geheimnis mehr. Doch ist es ihnen verboten, sich ohne die Begleitung des ihnen zugeteilten Delegierten in der Öffentlichkeit zu bewegen. Ausgerechnet bei der warmherzigen Light versagt jedoch das raffinierte Auswahlsystem: Ihr erster Paranormaler ist der rebellische und entgegen aller Regeln männliche Dämon Dante. Und schon bald muss sie sich fragen, ob sie ihn vor der Menschheit oder sich selbst vor ihm schützen muss…
(Quelle: Amazon)








Ich muss gestehen, dass mich der Klapptext nicht so wirklich angesprochen hat. Er gibt zwar den Inhalt gut wieder, klang aber zunächst wenig außergewöhnlich. Doch viele haben von diesem Buch geschwärmt, also wurde es gekauft und nun auch endlich gelesen.
Der Schreibstil war sehr nach meinem Geschmack, sehr locker und flüssig. Schon auf den ersten Seiten hatte ich ein Lächeln im Gesicht und dachte „Dieses Buch wird mir gefallen“, ich sollte Recht behalten. Die Geschichte nimmt nach und nach an Fahrt auf und nimmt den Leser in eine magische Welt. Light, die zielstrebige und korrekte Delegierte, war mir manchmal etwas zu steif, aber es hat zu ihrer Rolle super gepasst. Dante, der rebellische Dämon, war wie erwartet unnahbar und geheimnisvoll. Auch wenn ich beide Protagonisten ins Herz geschlossen hatte, waren sie mir doch zu klassisch. Braves Mädchen trifft auf Bad Boy.  Auch der Rest der Geschichte war vorhersehbar, was sie inhaltlich aber nicht schlechter machte.
Insgesamt war es eine sehr gut geschriebene, oft gehörte Geschichte.  Besonders gefallen haben mir die Gesetzesauszüge am Anfang jeden Kapitels. Zwar wiederholten sich ein paar davon, passten aber sehr gut zum jeweiligen Abschnitt.




 

1 Kommentar:

  1. Guten Abend,

    habe dieses Buch vor einer ganzen Weile als eBook gelesen, und fand sie mega klasse. Auch wenn die Idee nicht neu war, fand ich das es gut umgesetzt wurde.

    Liebe Grüße Bienchen von bienchenbloggt

    AntwortenLöschen