Montag, 11. April 2016

[Rezension] Männer und andere Katastrophen




Männer und andere Katastrophen
(Kerstin Gier)

Format: Taschenbuch
Weiter Formate: Ebook, Hörbuch
Seiten: 285
Erscheinungsdatum: 18. Dezember 2014
ISBN: 978-3-404-17179-8
Verlag: Bastei Lübbe










Judith, 26, ist ziemlich unzufrieden. Ihr Freund kümmert sich nur noch um Sport und andere Frauen, das Studium und den Bürojob hat sie satt, und die Männer, mit denen sie sich trösten möchte, sind die reinsten Katastrophen. Auch ihren Freundinnen ergeht es nicht besser: Susanna hat alle Prinzipien über Bord geworfen und sich dem Mammon zuliebe mit einem gefräßigen Langweiler eingelassen, Katja lässt sich von ihrem Freund belügen und betrügen, und Bille verliebt sich ausgerechnet in einen notorischen Angeber ...

 (Quelle: Amazon)





 Auf ein Neues hat es Kerstin Gier geschafft mir ein Lächeln ins Gesicht zu Zaubern. Egal ob Liebeskummer oder fette Grippe, mit ihren Geschichten lenkt sie ab und gibt wunderbare Lesestunden. Auch wenn es dieses Buch nicht in meine Top 3 der Kerstin Gier Bücher geschafft hat, hat das lesen sehr viel Spaß gemacht. Die Protagonisten sind einfach echt und voller Leben, ich hätte genauso gut direkt in der Geschichte sein können. Die Seiten flogen nur so dahin und ratz fatz war das Buch durchgelesen.  Frau Gier gehört nicht umsonst zu meinen absoluten Lieblingsautoren <3 span="">






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen